Follow me on Pinterest

Follow Me on Pinterest

20. Januar 2013

Mein Wort zum Sonntag

Wie gut, dass ich beim Bloggen schweigen und stattdessen schreiben darf. Meine Stimme ist nämlich ruiniert. Hatte sich ja schon Anfang der Woche angekündigt, jetzt hat die Erkältung auch bei mir zugeschlagen. Während die meisten Leute appetitlos und schlapp herumhängen, bin ich mit dem Gegenteil gesegnet. Totzukriegen bin ich nur schwer und mein eh schon gesegneter Appetit mündet nahezu in einen Fresswahn. 

Weil mich dann auf der anderen Seite dann das schlechte Gewissen plagt, möchte ich nur Unmengen gesunder Lebensmittel verschlingen. Frisch gepresste Säfte für viel Vitamin C, geröstete Nüsschen für den Ausgleich des Mineralstoffhaushalts und dabei noch ein wertvoller Ballaststofflieferant, meine geliebten Frühstückseier pimpe ich mit Schnittlauch und Kresse UND: ich habe heute lange nach dem passenden Kuchenrezept gesucht. 

Wie hört sich freier Radikalfänger, antibakteriell, entzündungshemmend und anti-rheumathisch für euch an? Alles in der Cranberry vereint. Eine Tasse Beeren mit 1,5 Tassen Mehl, einer Tasse Zucker, 115g Butter, 2 Eiern, etwas saurer Sahne, Zitronensaft und je einer Prise Backpulver und Salz vermengen und für 55 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. 


Wenn ihr Cranberries mögt, werdet ihr schon vom Geruch gesund. Für's Auge noch ein paar Beeren obendrauf. Kleben ganz besonders gut auf Zitronenkuckerguss und zur Sicherheit noch ein paar Schneeflöckchen Puderzucker obendrauf. Gesund ja, sauer nein! 

Get well soon liebe Leser :-)

Kommentare:

  1. lecker lecker..allerdings bin ich ja schon eher ein Junkfoodler wenn ich krank bin... ;)

    Gute Besserung!!!

    bisous

    AntwortenLöschen
  2. Hmm das wird ausprobiert!
    Auf jeden Fall Gute Besserung-ich hab meine Grippe heute überstanden.

    AntwortenLöschen